Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft
Rott/Wied e.V


Rott/Wied. Zu einem hochkarätigen Lehrgang trafen sich jetzt auf der elektronischen Meyton-Anlage des Sportschützenvereins Rott-Wied Spitzenschützinnen des Rheinischen Schützenbundes um ihre Anschlags- und Abzugstechnik mit der Luftpistole zu verbessern. Trainerin war keine Geringere wie die zweimalige Olympia-Teilnehmerin Margit Höller-Stein, die schon etliche Welt-, Europa- und Deutsche Meistertitel sammelte und den Teilnehmerinnen wertvolle Tipps geben konnte, die sie bei den anstehenden Deutschen Meisterschaften auf der Olympia-Schießanlage in München direkt umsetzen können. Dabei betreute sie der Vorsitzende der Rotter Schützen, Johann Wallau, und der frisch gebackene Pistolenreferent des Schützenbezirks Koblenz, Jörg Hillenbach.

Quelle: NR-Kurier / Hans Hartenfels
Weltmeisterin trainiert Schützinnen

Schützen aus Rott sind Bundesmeister !
Großartiger Erfolg für die Luftgewehr-Aufgelegt-Schützen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Rott/Wied.
Bei der Bundesmeisterschaft der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in Frechen schlugen sie zu, und sicherten sich den Titel eines Bundesmeisters unter 42 Mittbewerbern.
Willi Wagner und Johannes Wiesemann schossen dabei jeweils 299 von 300 möglichen Ringen und Franz-Josef Klein 297 Ringe, was am Ende 895 für die Mannschaft bedeutete und den überlegenen Sieg.
Damit gab sich Willi Wagner aber nicht zufrieden. Beim KK-Schießen angestrichen kam er auf 185 Ringe und holte Silber und beim KK-Aufgelegt-Schießen gab es für 291 Ringe ebenfalls Silber.
Anlass für den Bezirksschießmeister Erich Homscheid, den erfolgreichen Schützen in einer kleinen Feierstunde in unserem Schützenhaus für diesen und vorherige Erfolge das Ehrenkreuz in Bronze für Willi Wagner und in Silber für Johannes Wiesemann und Franz-Josef Klein zu überreichen.
Dazu gab es den Dank des Vorsitzenden Johann Wallau für das erfolgreiche Abschneiden und den Beifall der Schützenfamilie.
Erfolgreiche Schützen aus Rott sind Bundesmeister.
(von links) Vorsitzender Johann Wallau Franz-Josef Klein, Johannes Wiesemann Willi Wagner und Bezirksschießmeister Erich Homscheid. Foto: Hans Hartenfels
Claudia Schommers ist unsere neue Schützenkönigin
Schützenbruderschaft Rott-Wied begeht Patronatstag mit Königsschießen.
Doppelten Anlass zum feiern hatte die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rott-Wied. 
Der Kalender gibt das Patronatsfest zu Ehren des hl. St. Sebastian vor und da lag es nahe, auch das Königsschießen auf diesen Tag zu legen.
Zuerst kam der Patron zu seinem Recht. Schon sehr früh am Tag traf man sich vor dem Schützenhaus um gemeinsam zur Kapelle Rott zu marschieren, wo Präses Pastor Peter Strauch die Festmesse hielt. Zurück am Schützenhaus gab es ein gemeinsames Frühstück. Im Anschluss daran ehrte Brudermeister Johann Wallau verdiente Mitglieder.
H. Peter Salz und Johannes Wiesemann für 25 und Norbert Manns, Renate Wallau und Wolfgang Wallau für 40 Jahre Treue zum Verein.
Jetzt stand das Schießgeschehen im Vordergrund. Mit dem Luftgewehr  wurden Pokale und Schützenschnüre ausgeschossen. Nach dem Mittagessen hieß es für die Schützen „Feuer frei“ auf den Königsadler. Das Pfänderschießen eröffnete den Wettbewerb:
Linker Flügel ging an Manfred Rott (37), der rechte Flügel an Harald Spitz (31), der Kopf an Sabine Fuchshofen (53) und der Schweif an Willi Reuschenbach (14). Zeitgleich schossen die Schüler auf die 10ner Ringscheibe und die Bambinis mit dem Lasergewehr um Schüler- und Bambiniprinz zu ermitteln. In der Jugendklasse fand sich kein Anwärter auf den Prinzentitel.
Dem Brudermeister fiel ein Stein vom Herzen, denn nach einem königsfreien Jahr meldeten drei Schützenschwestern und ein -bruder Ansprüche auf den Königstitel an. Es begann ein spannender und langer Kampf um den Titel. Schon glaubte man es sei geschafft hing doch noch ein kleiner Teil des Rumpfes fest. Gute Nerven, nicht nur bei den Schützen selbst, sondern auch bei den mitfiebernden Freunden, waren gefragt und endlich, nach dem 508 Schuss gab der Adler auf.


Claudia Schommers ist die neue Schützenkönigin in Rott und wird mit ihrem Prinzgemahl Marc die Bruderschaft für ein Jahr repräsentieren.


Copyright © 2018 Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Rott/Wied e.V.
Nach oben
 
WetterOnline
Das Wetter für
Neustadt
Mehr auf wetteronline.de

Öffnungszeiten
Sonntags
10 bis 13 Uhr
Mittwochs
19 bis 22 Uhr
Freitags
18:30 bis 24 Uhr
Schützenhaus:
Sebastianusweg 3
53577 Neustadt/Wied-Rott
Tel: 02683/32168
E-Mail:mail@schützen-rott-wied.de




Startseite
Ihr Weg zu uns !
Impressum
Datenschutzerklärung